Schönhauser Allee 56, 10437 Berlin  //  Mo-Sa ab 17 Uhr geöffnet

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesung am Sonntag, 21. August

In einer Welt, in der Tiere aufrecht gehen, stellt sich einer dem Verbrechen entgegen.

Der Hase Skarabäus Lampe ist ein genialer Detektiv, analytischer Kopf und ganz nebenbei auch Hobby-Entomologe. Im Mittelpunkt seines ersten Fallessteht ein grausames Verbrechen in einem kleinen Wanderzirkus. Die städtische Polizei stößt mangels ordentlicher Ausstattung und fehlender Weitsicht wie üblich an ihre Grenzen, so dass Skarabäus einmal mehr helfen muss, Licht ins Dunkel zu bringen.

Der Löwe Helios, Direktor eines Wanderzirkus, wurde ermordet und die Umstände seines Todes sind so seltsam, dass Skarabäus Lampe schnell klar wird: Dahinter steckt mehr als die drohende Auflösung des Zirkus, wie die Polizei vermutet. Zwischen bunten Zelten und schummrigen Schausteller­wagen liegt vieles im Schatten und nach und nach findet der Meisterdetektiv heraus, dass jeden der »Freaks« eine ganz eigene Geschichte mit dem Direktor verband. Doch welche reicht für ein Mordmotiv? Bei seinen Ermittlungen wird der Detektiv unterstützt von seinem ehemaligen Kindermädchen Helene Pick, sowie dem kleinen Straßenkater Teddy, den Lampe wie einen Sohn liebt, was er aber nie zugeben würde. Als Teddy mitten in den Ermittlungen ent­führt wird, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit und der nüchterne Verstand des Detektivs gerät an seine Grenzen.

Über die Autorin:
Meike Stoverock, Jahrgang 1974, studierte Biologie und arbeitet (mit Hilfe von zwei Katzen) als Autorin und Bloggerin in Berlin. Im Februar 2021 erschien ihr Sachbuch »Female Choice – Vom Anfang und Ende der männlichen Zivilisation« im Tropen Verlag. Mit »Das Strahlen des Herrn Helios« legt sie ihren ersten Fantasy-Roman vor.

Titel

Nach oben